• Tugenden des Koran


Sura Die Winde der Zerstreuung (Al-Dháriyát)
Scheich / Saud Alschureim



  • Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

    1. Bei den heftig Zerstreuenden,

    2. dann den eine Last Tragenden,

    3. dann den leicht Dahinziehenden,

    4. dann den Angelegenheiten Regelnden ,

    5. sicherlich, was euch angedroht wird, ist wahr,

    6. und das Gericht wird gewi? hereinbrechen.

    7. Beim Himmel in seiner Vollkommenheit ;

    8. ihr ?u?ert fürwahr unterschiedliche Reden .

    9. Abwendig machen l??t sich davon, wer sich abwendig machen l??t.

    10. Tod den Mutma?ern ,

    11. die in Versenkung zerstreut sind.

    12. Sie fragen: „Wann wird denn der Tag des Gerichts sein?“

    13. – Am Tag, da sie im Feuer geprüft werden. –

    14. „Kostet (nun) eure Prüfung . Das ist, was ihr zu beschleunigen wünschtet.“

    15. Gewi?, die Gottesfürchtigen werden in G?rten und an Quellen sein,

    16. sie nehmen, was ihr Herr ihnen gegeben hat, denn sie pflegten davor Gutes zu tun.

    17. Nur ein wenig pflegten sie in der Nacht zu schlafen,

    18. und im letzten Teil der Nacht pflegten sie um Verge-bung zu bitten,

    19. und (sie gestanden) an ihrem Besitz dem Bettler und dem Unbemittelten ein Anrecht (zu).

    20. Und auf der Erde gibt es Zeichen für die ?berzeugten

    21. und (auch) in euch selbst. Seht ihr denn nicht?

    22. Und im Himmel ist eure Versorgung und das, was euch versprochen wird.

    23. Beim Herrn des Himmels und der Erde, das ist gewi? so wahr, gleicherma?en wie ihr reden k?nnt.

    24. Ist zu dir die Geschichte von den geehrten G?sten Ibr?h?ms gekommen?

    25. Als sie bei ihm eintraten und sagten: „Frieden!“ Er sagte: „Friede! – Fremde Leute.“

    26. Er schlich sich zu seinen Angeh?rigen und brachte (zum Essen) dann ein ansehnliches Kalb her.

    27. Er setzte es ihnen vor; er sagte: „Wollt ihr nicht essen?“

    28. Er empfand in sich Furcht vor ihnen. Sie sagten: „Fürchte dich nicht.“ Und sie verkündeten ihm einen kenntnisreichen Jungen.

    29. Da kam seine Frau in gro?em Geschrei herbei. Sie schlug sich ins Gesicht und sagte: „(Ich bin doch) eine alte, unfruchtbare Frau!“

    30. Sie sagten: „So hat (es) dein Herr gesagt . Gewi?, Er ist der Allweise und Allwissende.“

    31. # Er sagte: „Was ist nun euer Auftrag, ihr Boten?“

    32. Sie sagten: „Wir sind zu einem Volk von ?belt?tern gesandt,

    33. um über sie Steine aus Lehm niederkommen zu lassen,

    34. gekennzeichnet bei deinem Herrn für die Ma?losen.“

    35. Und so lie?en Wir wer in ihr gl?ubig war, fortziehen.

    36. Da fanden wir in ihr aber nur ein (einziges) Haus von (Allah) Ergebenen.

    37. Und Wir hinterlie?en in ihr ein Zeichen für diejenigen, die die schmerzhafte Strafe fürchten.

    38. Und in M?s?, als Wir ihn zu Fir?aun mit einer deutlichen Erm?chtigung sandten.

    39. Da aber kehrte er sich ab samt seiner Stütze und sagte: „Ein Zauberer oder ein Besessener.“

    40. Da ergriffen Wir ihn und seine Heerscharen und warfen sie dann in das gro?e Gew?sser, denn er hatte sich Tadel zugezogen.

    41. Und (auch) in den ??d, als Wir gegen sie den un-heilvollen Wind sandten.

    42. Nichts von (all) dem, worüber er kam, lie? er zurück, ohne es wie Zerfallenes werden zu lassen.

    43. Und (auch) in den ?am?d, als zu ihnen gesagt wurde: „Genie?t für eine gewisse Zeit.“

    44. Sie lehnten sich gegen den Befehl ihres Herrn auf. Da ergriff sie der Donnerschlag, w?hrend sie hinschauten,

    45. so konnten sie nicht (mehr) aufstehen und es wurde ihnen keine Hilfe zuteil.

    46. Und (Wir vernichteten) zuvor (auch) das Volk N??s; gewi?, sie waren ein Volk von Frevlern.

    47. Und den Himmel haben Wir mit Kraft aufgebaut, und Wir weiten (ihn) wahrlich (noch) aus .

    48. Und die Erde haben Wir ausgebreitet. Wie trefflich haben Wir (sie) geebnet!

    49. Und von allem haben Wir ein Paar erschaffen, auf da? ihr bedenken m?get.

    50. So flüchtet (nun) zu Allah. Gewi?, ich bin euch von Ihm ein deutlicher Warner.

    51. Und setzt neben Allah keinen anderen Gott. Gewi?, ich bin euch von Ihm ein deutlicher Warner.

    52. So kam auch zu denjenigen, die vor ihnen waren, kein Gesandter, ohne da? sie gesagt h?tten: „Ein Zauberer oder ein Besessener.“

    53. Haben sie es denn einander eindringlich empfohlen? Nein! Vielmehr sind sie ein das Ma? (an Frevel) über-schreitendes Volk.

    54. So kehre dich von ihnen ab; du bist (hierin) nicht zu ta-deln.

    55. Und ermahne, denn die Ermahnung nützt den Gl?ubi-gen.

    56. Und Ich habe die ?inn und die Menschen nur (dazu) erschaffen, damit sie Mir dienen.

    57. Ich will weder von ihnen irgendeine Versorgung, noch will Ich, da? sie Mir zu essen geben.

    58. Gewi?, Allah ist der Versorger, der Besitzer von Kraft und der Feste .

    59. Gewi?, für diejenigen, die Unrecht tun, wird es einen vorgesehenen Anteil geben wie den Anteil ihrer Gef?hrten; so sollen sie Mich nicht um Beschleunigung (der Strafe) bitten.

    60. So wehe denjenigen, die ungl?ubig sind, vor ihrem Tag, der ihnen angedroht ist!

Anmerkungen

app android

Selektionen