• Tugenden des Koran


Sura Verbotene Sache (At-Tahrím)
Scheich / Mohamad Ayub



  • Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

    1. O Prophet, warum verbietest du, was Allah dir erlaubt hat, indem du danach trachtest, die Zufriedenheit deiner Gattinnen zu erlangen ? Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

    2. Allah hat ja für euch festgelegt, womit eure Eide zu l?sen sind. Und Allah ist euer Schutzherr, und Er ist der Allwissende und Allweise.

    3. Als der Prophet einer seiner Gattinnen eine Mitteilung im geheimen anvertraute. Als sie sie dann kundtat und Allah es ihm offen darlegte, gab er (ihr) einen Teil davon bekannt und überging einen (anderen) Teil. Als er es ihr nun kundtat, sagte sie: „Wer hat dir das mitgeteilt?“ Er sagte: „Kundgetan hat (es) mir der Allwissende und Allkundige.“

    4. Wenn ihr beide euch in Reue zu Allah umkehrt – so werden eure Herzen sich ja (der Aufrichtigkeit) zuneigen –... Und wenn ihr einander gegen ihn beisteht, so ist Allah sein Schutzherr; und ?ibr?l, die Rechtschaffenen von den Gl?ubigen, und die Engel werden darüber hinaus (ihm) Beistand sein .

    5. Vielleicht wird sein Herr ihm, wenn er sich von euch (allen) scheidet, zum Tausch (andere) Gattinnen geben, (die) besser (sind) als ihr: muslimische , gl?ubige, demütig ergebene, in Reue umkehrende, (Allah) dienende und umherziehende , früher verheiratete oder Jungfrauen.

    6. O die ihr glaubt, bewahrt euch selbst und eure Angeh?rigen vor einem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind, über das hartherzige, strenge Engel (gesetzt) sind, die sich Allah nicht widersetzen in dem, was Er ihnen befiehlt, sondern tun, was ihnen befohlen wird.

    7. O die ihr ungl?ubig seid, entschuldigt euch heute nicht. Euch wird nur das vergolten, was ihr zu tun pflegtet.

    8. O die ihr glaubt, kehrt zu Allah um in aufrichtiger Reue; vielleicht wird euer Herr euch eure b?sen Taten tilgen und euch in G?rten eingehen lassen, durcheilt von B?chen , am Tag, da Allah den Propheten und diejenigen, die mit ihm geglaubt haben, nicht in Schande stürzen wird. Ihr Licht eilt ihnen voraus und (ebenso) zu ihrer Rechten. Sie werden sagen: „Unser Herr, vollende für uns unser Licht und vergib uns. Gewi?, Du hast zu allem die Macht.“

    9. O Prophet, mühe dich gegen die Ungl?ubigen und die Heuchler ab und sei hart gegen sie. Ihr Zufluchtsort wird die H?lle sein – ein schlimmer Ausgang!

    10. Allah hat als Gleichnis für diejenigen, die ungl?ubig sind, dasjenige von N??s Frau und L??s Frau gepr?gt. Sie beide unterstanden zwei rechtschaffenen (Dienern) von Unseren Dienern, doch handelten sie verr?terisch an ihnen, und so haben ihnen diese vor Allah nichts genützt. Und es wurde gesagt: „Geht beide ins (H?llen)feuer ein mit denjenigen, die hineingehen.“

    11. Und Allah hat als Gleichnis für diejenigen, die glauben, dasjenige von Fir?auns Frau gepr?gt. Als sie sagte: „Mein Herr, baue mir bei Dir ein Haus im (Paradies)garten, und errette mich von Fir?aun und seinem Werk, und errette mich von dem Volk der Ungerechten.“

    12. Und (auch von) Maryam, ?Imr?ns Tochter, die ihre Scham unter Schutz stellte , worauf Wir in sie von Unserem Geist einhauchten. Und sie hielt die Worte ihres Herrn und Seine Bücher für wahr und geh?rte zu den (Allah) demütig Ergebenen.

Anmerkungen

Selektionen